Translate

Dienstag, 20. März 2007

Abschluss der Projektleiter-Schulung

Marabu am Viktoriasee. Diese haesslich-liebenswerten, storchgrossen Voegel gibt es hier ueberall in Massen, selbst in der Grossstadt Kampala

Zuerst einmal muss ich nach dem letzten Artikel wohl eine Entwarnung herausgeben: Ihr muesst Euch keine Sorgen ueber meine Gesundheit machen, aus der Ferne hoert sich das alles viel schlimmer an, als es hier vor Ort wirklich ist! Die Mittelalterseuchen treten alle in Regionen auf, die weit entfernt von Kampala liegen, und ich habe alle erdenklichen Impfungen, selbst die knapp werdende gegen Meningokokken-Meningitis. Bilharziose tritt hauptsaechlich im Albertsee (nicht Virktoriasee) auf, wo eine bestimmte Art von Wasserschlangen, die nur in Schilfgewaessern auftritt, die Wuermer uebertraegt. Natuerlich schlafe ich unter einem Moskitonetz und kenne die Uebertragungswege von HIV sowie die Symptome der restlichen Krankheiten (eigentlich immer Fieber), gegen die man sich nicht impfen lassen kann. Ausser von AIDS und Malaria habe ich noch von keinen anderen Krankheiten in der Familie oder bei der Arbeit gehoert. Und Getraenke trinke ich nur aus versiegelten Flaschen und von vertrauenswuerdigen Grosssupermaerkten.

Uebergabe der Zertifikate nach dem Projektmanagement-Kurs

Gestern abend haben wir nach den zwei Wochen Projektleiter-Kurs feierlich die Zertifikate an die Teilnehmer ueberreicht. Danach gab es Tee und Sandwiche, die vorher wie hier oft ueblich, gesegnet wurden. Richtig ans Herz gingen mir die vielen Dankesreden, trotz anfaenglicher Sprachprobleme (die Ugander hatten Schwierigkeiten mit meinem Englisch-Akzent, ich auch mit ihrem) und ganz unterschiedlichen Teilnehmerniveaus (von der Hausfrau bis zum erfahrenen Projektleiter) haben fast alle den Kurs ueberaus positiv bewertet. Ich weiss nicht, wie oft ich gesegnet wurde und mir fuer mein Voluntaersdasein gedankt wurde, schoen! Der Kurs hat zwar die Teilnehmer was gekostet (ca. 70 Euro, viele haben noch Ermaessigung bekommen), was aber weit unter den sonst ueblichen Preisen von 200-400 Euro lag. Der naechste Kurs geht gerade in die Werbung und findet nach Ostern statt.

Fischerboote am Viktoriasee