Translate

Sonntag, 23. August 2009

Abschied von Stephen und WM

Mit Silvia und Steve bei der Hochzeit von Silke und Jerry

Mehr als zwei Jahre hat Steve bei mir bzw. bei uns gewohnt. Am Dienstag ist er nun für einen Monat nach Uganda aufgebrochen und wird bei seiner Rückkehr zusammen mit einem Freund in eine neue Wohnung ziehen. Diese ist nur 10 Minuten von hier entfernt, so dass wir uns sicher weiterhin öfters sehen werden. Du fehlst uns jetzt schon Steve, und wir vermissen Dein Posho mit Bohnen und Deine Matooke mit Erdnusssauce!


U-Bahnhof Brandenburger Tor

Rechtzeitig zur Leichtathletik-Weltmeisterschaft ist in Berlin die zur Zeit kürzeste U-Bahn-Linie U55 von Hauptbahnhof über Bundestag nach Brandenburger Tor fertig gestellt worden. Besonders der Bahnhof Brandenburger Tor ist einen Besuch wert und enthält eine Fotoausstellung über die Geschichte des Tores und damit auch über die Geschichte der deutschen Teilung. Hier kann man auch in die S-Bahn umsteigen (früherer Stationsname "Unter den Linden").

Da wir es zur Leichtathletik-WM nicht ins Stadion geschafft haben, haben wir uns heute wenigstens ein Highlight live angeschaut, den Marathon der Frauen. Die Marathonstrecke war zum ersten Mal bei solchen Ereignissen ein Rundenkurs von 10 km durch die Innenstadt Berlins, Start und Ziel war das Brandenburger Tor. Durch den Rundenkurs konnten wir problemlos die Läuferinnen an 5 verschiedenen Stationen beobachten: bei km 5 am Bundeskanzleramt, km 10 am Brandenburger Tor, km 19 Unter den Linden, km 31 am Potsdamer Platz und kurz vor dem Zieleinlauf am Pariser Platz. Hier ein paar Impressionen:

km 5: Epiphanie Nyirabarame aus Ruanda führt, fällt aber hinterher auf den 26. Platz zurück

Die Spitzengruppe bei km 10 am Brandenburger Tor

km 19: Sandra Ruales aus Ecuador und Ulrike Maisch aus Deutschland vor der Russischen Botschaft

km 31: die spätere Siegerin Xue Bai (China), die Zweite Yoshimi Ozaki (Japan) und Dritte Aselefech Mergia (Äthopien, verdeckt) laufen an Silvia vorbei, vorn die Russin Nailija Julamanowa (8. Platz)

km 31 am Potsdamer Platz

Kurz vorm Ziel Pariser Platz: Sabrina Mockenhaupt läuft als beste Deutsche (Platz 17) ins Ziel ein

Im neuen Geo Saison (Ausgabe September 2009) wurde das Dossier Sabbatical veröffentlicht, für das ich vor einem Jahr interviewt wurde. Mein Part wurde zwar ziemlich gekürzt, ich werde aber zumindest in einem Absatz kurz erwähnt. Das Dossier ist sehr lesenswert für alle, die sich für eine Auszeit interessieren!

Geo Saison Dossier Sabbatical