Translate

Samstag, 9. November 2013

Die Cloud

Heute führe ich eine neue Welt ein in meine Weltensammlung, es ist die Cloud. Ein vielleicht schon sehr abgedroschenes Thema, aber für mich immer wieder spannend und eine der nächsten technischen Revolutionen, die unser Leben radikal verändert/verändern wird. Zur Einführung erstmal ein kurzes Video der ARD, das die Cloud erklärt:


Das Video zeigt die wichtigsten Punkte für den privaten Bereich:
  • Die Cloud ist Online-Speicher,
  • die Cloud sind Online-Programme, die man nicht installieren muss und von jedem Computer/Tablet/Smartphone vom Browser aufrufbar sind.
Vorteile
  • Man muss sich keine Gedanken mehr über Datensicherung machen. Geht die Festplatte kaputt oder kauft man sich einen neuen PC, spielt man die Dateien (wenn man sie überhaupt lokal haben möchte) einfach aus der Cloud wieder zurück.
  • Egal wo man ist, mit einer Internet-Verbindung hat man jederzeit Zugriff auf all seine Daten und Medien (Fotos, Musik, Videos, Bücher, E-Mails).

Nachteile

  • Das Ganze steht und fällt mit einer schnellen Internet-Verbindung möglichst ohne Volumen-Begrenzung. 
  • Datenmissbrauch (z.B. durch Geheimdienste) ist nicht auszuschließen.
  • Übersteigt man das Gratis-Volumen des Anbieters, hat man regelmäßige Kosten.
Ich benutze die Cloud inzwischen für Daten, Musik, Fotos und Videos, E-Mails, Kalender, Adressbuch und Notizen. In den nächsten Artikeln möchte ich Möglichkeiten in den einzelnen Bereichen vorstellen. Wie sieht es mit Euch aus, wo benutzt Ihr die Cloud schon?